Der Hirnforscher Joachim Bauer sieht das wesentliche Ergebnis der Hirnforschung für eine gute pädagogische Arbeit in der Resonanz zwischen LehrerInnen und SchülerInnen. Resonanz entsteht dann, wenn die Beziehungsgestaltung zwischen LehrerInnen und SchülerInnen stimmig ist. Voraussetzung für eine gute Resonanz zum anderen ist aber zunächst einmal eine gute Resonanz der LehrerIn zu sich selbst.

Dieses Seminar behandelt folgende Aspekte:

  • das Wesen einer guten Beziehungsgestaltung zwischen LehreIn und Klasse bzw. SchülerIn

  • Analyse der eigenen Resonanzstrategie

  • Aufbau von Selbst-Empathie als Schutz

  • Verbesserung der eigenen Wirkung in der Klasse


Die Struktur der Weiterbildung:

Umfang: 1 Tagesseminar von 08.30 - ca. 15.00 Uhr

Zielgruppe: LehrerInnen aller Schulformen
Teilnehmerzahl: nicht begrenzt
Kosten: nach Vereinbarung