Die Weiterbildungsreihe "der systemische Lösungskoffer für den Unterricht“ will die TeilnehmerInnen mit den wichtigsten Aspekten des systemisch-lösungsorientierten Denkens und Handelns in schulischen Situationen vertraut machen. 

 

 In dieser Weiterbildungsreihe erhalten die TeilnehmerInnen  einen Einblick in systemisch-lösungorientierte Methoden in Bezug auf „schwierige“ Unterrichtssituationen,  den Umgang mit "verhaltensoriginellen SchülernInnen“, auf Gruppensituationen und Organisationskontexte. Sie lernen vor allem auch, diese modellhaft anzuwenden.

Das Curriculum besteht demzufolge aus einem Wechsel von Erläuterungen der Theorieansätze, anwendungsbezogener Gruppenarbeit und Supervision der Anwendung des Gelernten im beruflichen Kontext.

 

Ziele der Weiterbildung:

  • Erlernen und Einübung der systemischen Haltung in schulischen Kontexten
  • Entwicklung und Training der Kompetenzen, systemisch-lösungsorientierte Methoden in einzelnen Gruppensituation anzuwenden 
  • mehr Gelassenheit in schwierigen und "stressigen" Unterrichtssituationen.

 

Das Weiterbildungsprogramm:

Seminar 1:

Entwicklung einer systemisch-lösungsorientierten Haltung in“ schwierigen“ Unterrichtssituationen.

 

Seminar 2:

Strategien und Methoden der systemischen Pädagogik für „schwierige“ Unterrichtssituationen

 

Seminar 3:

Anwendungsbezogene Training I  zu den systemisch-lösungsorientierten Methoden

 

Seminar 4:

Anwendungsbezogene Training II zu den systemisch-lösungsorientierten Methoden

 


Die Struktur der Weiterbildung:

Umfang: 4 Seminare von 13.00 - ca. 17.00 Uhr

Zielgruppe: LehrerInnen aller Schulformen
TeilnehmerInnenzahlzahl: ca. 15 TeilnehmerInnen
Kosten: nach Vereinbarung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok