Diese Weiterbildungsreihe ist ein mögliches Modul in der Ausbildung zum „Systemischen Berater“.

Curriculum

Während der Fokus der Beratungsausbildung insbesondere auf das Individuum gerichtet ist, fokussiert der systemische Organisationsberatungs- und entwicklungsansatz auf das System, in dem das Individuum lebt, handelt und arbeitet.

 

Dabei sind es insbesondere die offiziellen und informellen Regeln, die eine Organisation im Laufe ihrer Geschichte entwickelt hat (auch Organisationen haben eine Geschichte), die die Interaktion und damit auch das „Wahrnehmen“ und „Fühlen“ der einzelnen Organisationsmitglieder beeinflussen. Diese Regeln nehmen die Handelnden oft nicht bewusst wahr, gleichwohl sind sie für einen darauf fokussierenden außenstehenden „Beobachter“ sichtbar.

 

Aufgabe des systemischen Organisationsberaters- und entwicklers ist es, eine angemessene Beobachterposition aufzubauen, ohne sich in die Systemdynamik der Organisation zu verstricken. Über die Haltung der Neutralität, Gleichrangigkeit und des „Nicht-Wissens“ können Mitglieder der Organisation vom systemischen Organisationsberater durch passende Fragen zu veränderten Sichtweisen eingeladen werden. Der respektvoll wertschätzende Umgang mit allen bisherigen Lösungen des Systems ist eine Grundvoraussetzung für die Einladung der Beteiligten zur Kooperation.

 

Darüber hinaus werden spezielle Gruppenprozesse und -dynamiken sowie organisationelle Faktoren bzw. Strukturen unter dem Aspekt passender systemisch-lösungsorientierter und hypnosystemischer Interventionen betrachtet.

 Im Organisationsberatungskontext interessieren uns die Auslösebedingungen für ein Problem und die Faktoren, die zu seiner Aufrechterhaltung beitragen. Ziel der systemischen Organisationsberatung ist die Anregung eines Systems zu Suchprozessen in Richtung passender Lösungen.

 

Eine Organisation wird immer von ihren früheren und gegenwärtigen Mitgliedern gebildet. Die „früheren“ Mitglieder wirken – obgleich sie schon nicht mehr in der Organisation tätig sind – häufig in den praktizierten Interaktionsregeln auf die gegenwärtigen Mitglieder ein. Organisationen setzten sich aus Menschen zusammen und können auch nur durch diese verändert werden (zirkuläre Kausalität zwischen Personen und Organisation).

 

Der Ansatz der systemischen Organisationsberatung und -entwicklung richtet sich daher immer auf die gegenwärtig handelnden Personen. Er will diese ermutigen, sich in Richtung höherer Zufriedenheit und Effizienz zu verhalten, berücksichtigt dabei die zentralen Werte der Selbstorganisation, Autonomie und bezogenen Individuation. Übertragen auf organisationelle Kontexte bietet der systemisch-lösungsorientierte und hypnosystemische Ansatz eine Reihe hilfreicher Analyse und Interventionsmethoden.

 

In der Weiterbildungsreihe lernen die Teilnehmer wichtige Haltungen und Werkzeuge der Organisationsanalyse und der systemisch-lösungsorientierten und hypnosystemischen Interventionsmethodik. Bereichert wird dieser Ansatz durch zentrale Aspekte der modernen Managementtheorie und des Managementwissens.

 

 

Abschluss:

  • Der erfolgreiche Abschluss des Kurses wird durch ein ISIS Zertifikat bescheinigt.

  • Die Weiterbildung ist durch die DGsP zertifiziert. Teilnehmer können nach erfolgreichem Abschluss zusätzlich ein DGsP Zertifikat erhalten.

 

Die Struktur der Weiterbildung:

  • Theorie und Methode (280 Stunden),

  • berufsfeldbezogene Arbeit und Supervision (50 Stunden),

  • Intervision und Selbsterfahrung (25 Stunden).

 

Umfang: 12 Zweitagesseminare (jeweils Freitag und Samstag)
Freitag:    15.30–21.00 Uhr
Samstag: 09.00–17.00 Uhr

Literaturstudium: Die Teilnehmer erhalten eine Literaturliste

Abschluss: Anfertigung einer Abschlussdokumentation mit Fallstudie

Kosten: 230,00 EUR pro Wochenende

Ort: ISIS Insttitut Köln/ Gesundheitszentrum Köln

Termine

Gruppe 12 SOC

1) 21. - 22.09.2018
2) 23. - 24.11.2018
3) 25. - 26.01.2019
4) 22. - 23.03.2019
5) 24. - 25.05.2019
6) 05. - 06.07.2019
7) 06. - 07.09.2019
8) 08. - 09.11.2019
9) 10. - 11.01.2020
10) 06. - 07.03.2020
11) 15. - 16.05.2020
12) 26. - 27.06.2020

Gruppenmindestgröße 12 TeilnehmerInnen
Maximal 18 TeilnehmerInnen

Anmeldung zur Seminarreihe

Bitte melden Sie sich hier an...

Ausbildungsleiter:
Dr. Peter Herrmann und Gasttrainer

 
 

Inhalte der Weiterbildung:

In der Weiterbildungsreihe wollen wir neben dem systemisch-lösungsorientierten und hypnosystemischen Ansatz auch wichtige Aspekte der modernen Managementtheorie und -methodik zur Klärung aktueller Probleme in Organisationen einbeziehen.

 

Die TeilnehmerInnen werden dazu befähigt, einerseits selbst Umstrukturierungsprozesse durchzuführen, andererseits werden sie aus einer Coachingposition heraus begleitet, selbst Akteure der Umsetzung zu werden.

 

Wichtige Aspekte sind dabei:

  • Veränderungen im eigenen System initiieren und begleiten

  • Beratung von Teams

  • Beratung von Institutionen

  • Prinzipien und Methodik der systemischen Organisationsentwicklung

  • Methoden des Veränderungsmanagements

  • Methoden der Implementierung von Veränderungen in Organisationen und Gruppen

  • Einzel- und Teamberatung

  • Anleitung und Steuerung von Teamentwicklungsprozessen

 


Die TeilnehmerInnen lernen innerhalb der Weiterbildung lösungsorientierte Methoden für die Einzel- und Teamsupervision sowie die Organisationsentwicklung kennen und passgenau anzuwenden.

 

Ein weiteres Lernfeld ist die Einübung der „Aufstellungsmethodik“ von Organisationen und andern Systemen.

Die TeilnehmerInnen werden durch die Weiterbildung befähigt, Einzel-­ und Gruppensupervisionen sowie Organisationsberatungsaufgaben eigenständig und fundiert durchzuführen.

 

Aufbau des Curriculums:

 1. Einführung in die systemische Organisationstheorie

  • Organisation aus systemischer Sicht

  • Typologie der Organisation

  • Selbstorganisation und Management

  • Strukturdetermination

  • Gleichgewichtsprozesse

  • Homöostase

  • Morphostase und Morphogenese

  • Schismogenese

  • Regeln und Normen

 

2. Die Organisation aus Sicht der Managementtheorie

  • Der traditionelle Organisationsbegriff

  • Kernmerkmale der Organisation

  • Dimension der Organisation

  • Aufbau- und Ablauforganisation

  • Aufgaben der Organisation

 

3. Der Hypno-systemische Ansatz des Organisationsverständnisses

  • Spezifische hypnosystemische Interventionsmethoden für Organisationen

 

4. Aspekte der Organisationsanalyse von Organisationsblockaden

 

5. Prinzipien des Beratungsprozesses in Organisationen und Teams

  • Struktur und Umsetzung der Auftragsklärung

  • Methoden der Zielfokussierung

  • Gleichrangige Problemanalyse

 

6. Strategisches Management in der systemischen Organisationsentwicklung

  • Aspekte der strategischen und operativen Planung für pädagogische und soziale Institutionen

 

7. Systemisch-lösungsorientierte Führungsprinzipien

  • Bezogene Individuation in Organisationen

  • Lernende Organisation

  • Führungsprinzipien in der Lernenden Organisation

 

8. Supervision und Fallarbeit zu Fragestellungen der Teilnehmer in Bezug auf Beratungs- Interventionskontexte

 

9. Prinzipien des systemisch-lösungsorientierten Change-Managements

  • Veränderungsstrategien für Organisationsinsider

  • Veränderungsmanagement für externe Organisationsberater

 

10. Erweiterte Beratungs- und Interventionsstrategien

  • Management organisationeller Sackgassen

  • Visionsworkshops planen und durchführen

  • Veränderungsprozesse anregen

  • Strategien der Konfliktbewältigung in Organisationen

  • Teamentwicklungsprozesse

  • Prinzipien der gelungenen Ordnung in Organisationen

  • Konfliktmanagement

 

11. Prinzipien und Methoden der Lösungsaufstellung in Organisationen

 

12. Prinzipien und Methoden der Marketingkommunikation

  • Von der Vision zur stimmigen Kommunikation

  • Begleitung von Organisationen im Prozess der Definition ihrer Coporate Identity

 

13. Supervision und Fallarbeit zu Fragestellungen der Teilnehmer in Bezug auf Beratungs- Interventionskontexte

 

14. Fallstudien - Abschluss

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok